vanille-joghurt-törtchen mit sirup

vanille-joghurt-törtchen

joghurt geht immer

dieses kleine brioche-ähnliche törtchen ist ein ganz normaler rührteig ohne öl – aber dafür gaaaaanz ganz viel vanille-joghurt. bekannterweise arbeite, esse und liebe ich joghurt. dann bleibt es nicht aus, dass ich es im gebäck und in der küche nicht weglasse. auch unsere kinder sind wahre joghurtliebhaber. naturjoghurt zu süßem oder pikantem geht immer, etwas verfeinert wird er gerne bei uns mit vanille oder früchten.

rezept vanille-joghurt-törtchen mit sirup

zutaten:

  • 3 eier
  • 400 g vanillejoghurt (ich habe einen fertigen im 500 g glas genommen)
  • 100 g zucker
  • 1 backpulver
  • 300 g mehl

zutaten für den sirup:

  • 60 g zucker
  • 60 ml wasser
  • 1 tl vanillearoma

zubereitung:

den vanillejoghurt, die eier mit dem zucker cremig rühren und das mit backpulver vermischte mehl hinzufügen. die muffinförmchen füllen und für ca. 20 min im backofen auf 175 °C backen.

zubereitung für den sirup:

zucker und wasser mit dem vanillearoma vermengen und kurz aufkochen, nur so lange bis keine zuckerkristalle zu sehen sind. zur seite stellen und erkalten lassen.

die muffins noch warm mit dem sirup großzügig bestreichen und ziehen lassen. diese muffins haben eine hefeteigähnliche weiche konsistenz und schmecken köstlich pur oder mit einer tasse warmer milch.

 

wir haben es genossen, genießt es auch…

 

eure canan

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.