backen im kindergarten

meine kindergartenerfahrung fing im dezember 2007, kurz bevor unsere tochter ihren 3. geburtstag feierte, an. einen tag nach ihrem geburtstag erfuhren wir, dass wir unseren sohn erwarteten und somit wurden aus 3 kindergartenjahren lehrreiche 6 jahre, die nächsten sommer ihr ende finden.
aufregung, unerfahrenheit, unsicherheit, unendliches glück, ängste, sorgen, wut und sovieles lernt man in dieser zeit lieben und hassen. mit dem zweiten kind wird man einfach gelassener…und der spruch übung macht den meister, trifft auch hier wieder zu.
heute habe ich das letzte mal mit unseren lieben regenbogen kindern zu weihnachten gebacken, denn die nächste vorweihnachtszeit wird unser sohnemann schon ein schulkind sein und sich mit ganz anderen sachen beschäftigen.
es ist immer wieder unglaublich, welch eine freude diese knirpse beim backen haben und wir diese freude immer wieder gerne gemeinsam geteilt haben. schon bei unserer tochter, hatten wir backevents in der regenbogengruppe, die wir dann einfach mit sohnemann in der selben gruppe fortgesetzt haben.
mit der einschulung unserer tochter, ging die backära für sie erstmal im kindergarten zu ende, aber dafür setzte ich sie in der schule mit einer ag fort…also, ohne backen haben wir es gar nicht ausgehalten.
umso mehr freue ich mich, dass ich nun endlich mein hobby und meine leidenschaft in meinem eigenen koch- und backstudio „cook & cookies“ ausleben kann. es gibt noch einiges zu tun, aber es wird ein ganz tolles konzept, dass ich mit viel liebe und zeit ausgearbeitet habe……
denn – culinaria for kids, lässt herzen von gross und klein höher schlagen….
mehr gibt es beim nächsten mal,
eure canan
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.