himbeer-vanille-konfitüre

hmmmm, duftet das guuuut!

unentbehrliche utensilien zum abfüllen

raus mit der luft

et voilà, das meisterwerk der „kleinen köchin“

seit längerer zeit steht schon auf unserer „to do liste“ die himbeermarmelade, obwohl ich schon mit leckeren pflaumen für die zubereitung von pflaumenmus vorbereitet war, musste die himbeermarmelade einfach gekocht werden.
wir haben „nur“ drei kleine gläser gezaubert und mit vanille verfeinert. so war der wunsch der „grossen kleinen köchin“, so sollte es sein…
dafür haben wir kleine gläser mit schraubverschluss genommen und schon startklar auf ein feuchtes tuch gelegt.
wir brauchen:
  • 500 g himbeeren
  • 250 g 2:1 gelierzucker
  • vanillearoma 
die  himbeeren mit dem gelierzucker sowie vanillearoma bedecken und mindestens 3-4 stunden ziehen lassen….das…haben wir natürlich NICHT gemacht. so gross war die neugier und vorfreude auf das marmeladekochen.

danach wurde geduldig gerührt und zugeschaut, wie schnell der gelierzucker sich auflöst und die marmelade zum kochen kam. anschliessend haben wir das ergebnis gemeinsam, ganz vernünftig in saubere, vorher in heissem wasser sterilisierte gläser, abgefüllt und sofort mit den twist-off-deckeln zugeschraubt. danach wurden die gläser für ca. 5 min auf dem deckel stehen gelassen, denn so kommt wenig luft ins glas und der inhalt ist optimal vor verderb geschützt.
die arbeit war lange nicht zu ende, denn die beschriftung der gläser musste her. ich hatte noch etiketten, die wir dann beschriftet und  unsere konfitüre  mit stoff- und bänderresten endgültig verschönert haben.

am nächsten morgen konnte sich das resultat sehen und schmecken lassen! alle waren von sera-mina’s himbeer-vanille-konfitüre begeistert…
eure canan

hähncheninnenfilets in curry-reis

zarte hähnchenfilets…
…und ein cremiges reisgericht in einem.
eine türkische mokkatasse voll reis
wenn es mal schnell und nicht drei töpfe gleichzeitig zubereitet werden sollen, kann ich dieses gericht nur empfehlen. zartes hähnchenfleisch und cremiger reis in einem.
hier nun zum rezept:
  • 400 g zartes hähnchen innenfilet
  • 1 esslöffel olivenöl
  • 1 kleine zwiebel
  • salz, pfeffer, paprika
  • 1/4 teelöffel curry paste yellow
  • 1 mokkatasse voll milchreis (ca. 65-70 g)
wie ich schon erwähnt habe, ging es bei mir auch ziemlich schnell und ich kann mir vorstellen, dass nicht jeder als maßeinheit mit einer mokkatasse in der küche herumexperimentiert. daher habe ich im nachhinein nochmals die reismenge abgewogen, um es hier veröffentlichen zu können. wir türken haben da ein wenig sehr lockere und einfache helfer, wie z. b. eine handvoll, ein glas voll, ein teeglas voll, eine mokkatasse voll, etc. aber…es funktioniert immer!
zunächst wird, die in kleine würfel geschnittene zwiebel und die filetteile in 1 esslöffel olivenöl gut angebraten. die zarten teile erhalten eine leicht hellgebräunte farbe und werden mit cremefine übergossen. anschliessend kommt die gelbe currypaste, die o. g. gewürze hinzu und es wird nochmals kurz durchgerührt.
wenn es zu köcheln anfängt fügt man den, vorher gewaschenen, reis hinzu. nachdem man abgeschmeckt hat, schließt man den deckel und lässt das ganze ca. 15 min. bei geringer hitze köcheln. wenn man das gericht noch ca. 5 min. einfach ziehen und ruhen lässt, schmeckt es umso besser.
man erhält ein sehr cremiges, würziges, reisgericht mit sehr zartem hähnchenfleisch. sollte man es etwas schärfer mögen, kann man natürlich die currypaste reichlicher hinzufügen. das ist geschmackssache. da die kinder davon essen, war es nicht nötig und nicht erwünscht…ansonsten, immer sehr gerne!
viel spass beim nachkochen!
eure canan

i-dötzchen alarm

mein heutiger post hat nichts mit rezepten zu tun, aber wie immer was mit kindern!

ja, der 08. september war einer der grossen tage in unserem leben. unsere kleine, aber wiederum auch grosse tochter wurde eingeschult! was organisiert man alles für diesen grossen tag und zerbricht sich den kopf, wie man diesen besonderen tag noch schöner und aufregender gestalten kann.


monate zuvor fing schon der einschulungswahnsinn mit elternabenden, infomaterial über diverse schultonister etc. an.  unsere tochter hatte uns bei der erstauswahl ihres schulranzens mit einem pink-lila-strass-alptraum schockiert und kurz danach wieder erleichtert. PUUUHHHHHH. sie hat sich dann final für den jetztigen – relativ normalen – schulranzen entschieden.

dann kam der wunsch nach einer ähnlichen schultüte, die leider nirgendwo zufinden war…bis ich in unserem dorf in der einzigartigen nähstube http://www.muster-stück.de/ von anke horstmann im schaufenster die schultüten sah!! ohne es gross mit unserer tochter zu kommunizieren habe ich mich mit anke horstmann in verbindung gesetzt und erfahren, dass es ein 2-tägiger schultütenkurs für mütter war. also, meldete ich mich an und war begeistert von der idee und den spass, den man hatte.
ihr wunsch und motto war klar: es sollten glücksbringer, aber BITTE unbedingt marienkäfer und kleeblätter auf der schultüte sein…wie hätte ich auch etwas anderes basteln, nähen oder kaufen können?

nachts fiel mir dann etwas ganz rührendes ein…von meiner lieben verstorbenen mutter hatte ich noch zwei schachteln gehäkelte bordüren, die sie als junges mädchen – bestimmt vor ca. 55 jahren – für ihre aussteuer gehäkelt hatte. einer dieser bordüren passte hervorragend auf die schultüte und als erinnerung an sie wollte ich es unbedingt mit verarbeiten. als, ich es dann unserer tochter erklärt habe, von wem die bordüre war, hat sie sich sehr sehr gefreut und war unheimlich erstaunt und stolz.

ich war aufgeregter als unsere tochter, als ich heimlich den schultütenrohling organisiert hatte und dann verstecken musste. das ging ja noch, aber viel heimlicher wurde das ganze prozedere, als das tolle teil fertig war und im haus, kurz vor der einschulung versteckt, aber auch final mit schleife und wertvollem inhalt vervollständigt werden musste. auch das ist mir bis zum einschulungsmorgen gelungen…

endlich kam der grosse tag, der mich von dem ganzen liebevollen stress und von der neugier und aufregung unserer tochter erlösen sollte. ich hatte alles an diesem morgen im wohnzimmer auf dem tisch plaziert, schulranzen und etc. lagen mit der genähten schultüte auf dem tisch…

für uns, war es wieder einer dieser wunderbaren augenblicke eine endlose, grosse freude in diesen hübschen kinderaugen zu sehen.

eure canan